STEVENS Road

Entdecke die STEVENS Road Bikes hier in den verschiedenen Modellgruppen.

Custom Road

Was im letzten Jahrhundert der Massanzug war, ist heute das individuell zusammengestellte Rennvelo. Es ist Liebhaberstück und Statussymbol, Hightech-Gefährt und Ausdruck der Leidenschaft für jeden Rennradfahrer. Ein Roadbike muss den Ansprüchen bis ins letzte Detail entsprechen – schliesslich investiert man viel Geld für sein Traumrad. Aber das gibt es nicht immer von der Stange und so bietet STEVENS seit dem Jahr 2003 erfolgreich das Custom-Programm an. Es ist ein riesiges Baukastenprinzip, bei dem man sein Wunschrad zusammenstellt: Nach persönlichen Präferenzen wählt man aus verschiedenen Aluminium- oder Carbon-Rahmen, den Top-Komponentengruppen von Shimano und SRAM, zahlreichen Optionen bei Bremsen, Antrieb und Laufrädern sowie Vorbau- und Lenker-Varianten aus – bis das Bike den Ansprüchen entspricht. Die Konfigurierung ist online möglich, die Bestellung und Auslieferung erfolgt jedoch über den STEVENS Fachhandel.

STEVENS Custom Road

Ventoux Disc von STEVENS (Road | Custom Road)

STEVENS Bike Konfigurator

Bauen Sie ihr STEVENS Rennrad jetzt gleich selbst und bestellen dieses bei Velo Schwarz. Achten Sie dabei auf der jeweiligen Übersichtsseite auf das nachfolgende Symbol.

Stevens Custom Bikes Logo (Custom Road)

Road

Die Marke STEVENS hat ihren Ursprung im Radsport und da vor allem im Segment der Rennräder. Die Leidenschaft der Firmengründer und ehemaligen Radsportler und Strassenfahrer Wolfgang und Werner von Hacht lag schon immer bei schnellen Bikes für die Asphaltpisten. Und das spiegelt sich auch heute, 30 Jahre nach der Gründung von STEVENS, im Rennrad Segment wieder. Ob hochtechnische Carbonfasern oder filigran verarbeitete Aluminium-Rohre – der technische Standard bei den STEVENS Rennrädern sucht seines gleichen: Federleichte, aber dennoch steife und effiziente Rahmen, dazu ausbalancierte Geometrien, die eine perfekte Kombination aus Sportlichkeit, Langstreckentauglichkeit und ein präzises Handling bieten und das alles zu einem unfassbar guten Preis-Leistungsverhältnis. Ob mit klassischen Felgenbremsen oder modernen Hydraulik-Scheibenbremsen, mit schnellen System-Laufrädern und unterschiedlichen Ausstattungsgruppen von Shimano – die Rennmaschinen lassen keine Wünsche offen.

STEVENS Road

Izoard Disc von STEVENS (Road | Road)

Triathlon

Die STEVENS Triathlon-Maschine Volt ist eine Rakete auf dem Asphalt. Zahllose Stunden im Windkanal, intensives Tüfteln am Cockpit, Ingenieurs-Diskussionen um Rahmen-Steifigkeiten und Sitzpositionen. Bei diesem Rad ist jedes kleinste Detail filigran abgestimmt, um im gnadenlosen Kampf gegen die Uhr die letzten Sekunden herauszuholen – diese Spezialmaschine ist zu hundert Prozent auf Top-Speed getrimmt. Die Rohrprofile sind auf beste Aerodynamik optimiert und die Bremsen versteckt in der Gabel und hinter dem Tretlager an den Kettenstreben verbaut, so dass sie dem Wind keine Angriffsfläche bieten. Die Gabel und das Steuerrohr ergeben optisch eine Einheit, reduzieren den Windwiderstand, sind millimetergenau eingepasst, sodass das ganze Set-Up wie aus einem Guss daherkommt. Das windschnittige Bild wird abgerundet durch die Aero-Verkleidung am Lenkerkopf, die zugleich als Trinkgefäss mit integriertem Schlauch fungiert. Jetzt kommt es nur noch auf Ihre Waden an….

STEVENS Triathlon

Volt Custom von STEVENS (Road | Triathlon)

STEVENS Bike Konfigurator

Bauen Sie ihr STEVENS Triathlon Rennvelo jetzt gleich selbst und bestellen dieses bei Velo Schwarz. Achten Sie dabei auf das nachfolgende Symbol.

Stevens Custom Bikes Logo (Custom Road)

Cyclocross

Manche mögen es schmutzig. Die robusten STEVENS Cyclocross Räder für Schotterpisten, matschige Feldwege und regennasse Waldtrails haben Geschichte geschrieben: Zahlreiche nationale Meistertitel, EM- und insgesamt 17 WM-Triumphe sind auf den STEVENS CrossBikes eingefahren worden. Die extrem leichten und trotzdem sehr robusten Rahmen der Super Prestige Serie sind die Basis für den Erfolg, hinzu kommt die sehr kompakte, wendige aber auch stabile Geometrie. Und ob 1×12-Antrieb mit Funkschaltung von SRAM oder 2×11-Gänge mit der elektronischen Schaltung von Shimano – alles ist möglich.

STEVENS Cyclocross

Vapor 1x11 von STEVENS (Road | Cyclocross)

Gravel

In kaum einem Rad-Segment ist so viel Bewegung wie bei den Gravel-Maschinen. Und hier hat STEVENS einen enormen Startvorteil, denn nur wenige Hersteller konnten im Cyclocross-Bereich in den letzten Jahren so umfangreiches Know-how ansammeln und die Entwicklung vorantreiben wie STEVENS. Für die Saison 2021 rollt nun ein komplett neues Gravel-Trio an den Start: Prestige, Gavere und Tabor basieren auf Offroad-tauglichen Aluminiumrahmen, die gegenüber ihren Vorgängern über längeren Radstand (für mehr Laufruhe), ein kompakteres Cockpit sowie serienmässig 40 mm breite Reifen verfügen. Zudem ermöglicht die Vielzahl an schlau platzierten Gewindeösen an Gabel und Rahmen das schnelle und sichere Anbringen der unterschiedlichsten Taschenoptionen – je nach Bedarf für kleine und grosse Bike-Packing-Abenteuer. Weiterhin im Programm: Supreme und Supreme Pro als erklärte Favoriten von sportlichen Ganzjahres-Pendlern, die mit Scheibenbremsen, Nabendynamo und leuchtstarker Lichtanlage sowie vollwertigen Schutzblechen bei jedem Wetter sportlich-schnell und sicher unterwegs sind.

STEVENS Gravel

Prestige von STEVENS (Road | Gravel)

Übersicht über die STEVENS Rennräder, erhältlich bei Velo Schwarz.
Detailinformationen erhalten Sie mittels Klick auf die entsprechende Serie.

Link zur STEVENS Website: stevensbikes.de