STEVENS Mountainbikes

Technologie

Zu Ende gedacht

Fahrspass und Effizienz. Leichtgewicht und Zuverlässigkeit. Innovation und Preis/Leistung. Wo andere vor vermeintlichen Gegensätzen kapitulieren, tüfteln die STEVENS Ingenieure weiter, bis die Resultate auf Stollenreifen in den besten Bike-Shops stehen. Bis die Testfahrer mit einem ins Gesicht gemeisselten Grinsen von den Trails in die Prototypen-Werkstatt einrollen. Bis die STEVENS Mountainbikes Rennfahrer wie selbstverständlich auf dem Siegertreppchen stehen. Bis für jedes einzelne Modell die ausgewogenste Ausstattung ohne Schwachstellen gefunden ist. Und bis die Bikes nicht nur in den Tests der Fachpresse überzeugen, sondern vor allem dann, wenn Sie zur nächsten Tour auf den Home-Trails oder in die Berge aufbrechen oder beim nächsten Rennen antreten.

Sportler Wahl

Im knallharten Renneinsatz gibt es Fahrsituationen, in denen eine sanft ansprechende Federgabel kontraproduktiv wäre. Also haben die Fahrerinnen der sportlichen STEVENS Hardtails in den meisten Fällen die Wahl – und eine Fernbedienung zur Hand, mit der sich die Federgabel blitzschnell blockieren und vor dem nächsten Wurzeltrail wieder auf „sensibel“ stellen lässt.

Effizienter Materialeinsatz

Das extrem verbreiterte Unterrohr des Sonora Carbonrahmens erzeugt zusammen mit den voluminösen Kettenstreben jede Menge Seitensteifigkeit, ideal für harte Antritte. Und im Pressfit BB92-Tretlagergehäuse dreht sich die Sram XO1-Lagerwelle im DUB-Format seiden weich über tausende von Kilometern. Für den Ernstfall ist auch vorgesorgt: falls doch einmal die Kette abspringt, schützt ein in die rechte Kettenstrebe integriertes Edelstahlplättchen den edlen Rahmen.

Starke Partner

Alleine vier Musterbeispiele in Sachen Top-Zulieferer versammeln sich an der Sonora XO-Front: die Shimano-Scheibenbremse mit speziellen Kühlkörpern für den heissen Trail-Einsatz. Die superleichte StepCast-Federgabel von Fox. Und die pfeilschnelle Kombination aus DT Swiss-Laufrädern und Schwalbe-Reifen.

Grosse Frage

Wenn es um effizientes Abrollverhalten auf ruppigen Trails, mehr Fahrstabilität, Traktion und ein sicheres Fahrgefühl bergab geht, entscheiden sich Bikerinnen aus guten Gründen fürs 29″-Format bei Laufrädern und Reifen. Weil dies aber nicht in allen Fällen passend ist, stattet STEVENS bei allen Alu-Hardtails zumindest die kleinste Rahmengrösse mit den kompakteren 27,5″-Rädern aus – zugunsten von niedrigerer Überstandshöhe und ausgewogener Fahreigenschaften.

Übersicht über die STEVENS MTB Serien, erhältlich bei Velo Schwarz.
Detailinformationen erhalten Sie mittels Klick auf die entsprechende Serie.

STEVENS XC Carbon

Sonora X0 von STEVENS (Mountainbike | XC Carbon)

STEVENS XC Alloy

Taniwha von STEVENS (Mountainbike | XC Alloy)

STEVENS Junior Sport

Team RC 24 von STEVENS (Mountainbike | Junior Sport)