SCOTT Voltage

Die SCOTT Voltage YZ Serie wurde mit Blick auf Radsportler wie Louis Reboul konzipiert. Die kurzen Streben und die durchdachte Geometrie machen es zum ultimativen Dirt-Jump-Mountainbike.

Das SCOTT Voltage YZ 0.1 ist ein Nachbau des Profi-Modells, wobei im Zentrum ein High-End Dirtjump-Mountainbikerahmen aus Aluminium steht. Mit ultrakurzen, verstellbaren Kettenstreben, konifiziertem Steuerrohr und High-End-Komponenten – für den Pumptrack, Dirtjumps oder die City brauchst du nicht mehr und nicht weniger! Im Thurgau findest du SCOTT Bikes bei Velo Schwarz.

Weitere SCOTT Downhill / Dirt Modelle: Gambler

Zur Übersicht der SCOTT Mountainbikes

SCOTT Voltage YZ 0.1

Voltage YZ 0.1 von SCOTT (Mountain | Downhill/Dirt)
Voltage YZ 0.1 von SCOTT (Mountain | Downhill/Dirt), Weitere Infos auf scott-sports.com

Die Suche nach dem besten Downhill – Mountainbike

Downhill-Mountainbiking ist ein aufregender Extremsport, bei dem Spannung und Geschwindigkeit angesagt sind. Downhill-Rennen werden in Berglandschaften, Hügeln und Gipfel-Gebieten angelegt und umfassen Singletrail-Abfahrten über schmale Waldlichtungen und raues Gelände. Die Strecken können steiles Gefälle und Sprünge über natürliche bzw. künstlich angelegte Felsformationen mit einschliessen. Es handelt sich zwar um Einzelwettkämpfe, bei denen die Fahrer versuchen, die schnellstmögliche Zeit zu bieten. Es ist aber definitiv eine Sportart mit viel Adrenalin, die robuste und reaktionsschnelle Bikes erfordert.

Wer mag Downhill – Mountainbiking?

Der Mountainbike-Sport steht allen offen, die Fahrraderfahrung mitbringen und über einen guten Gleichgewichtssinn verfügen. Für Top-Fahrer sind diese Eigenschaften entscheidend, wenn es darum geht, schwieriges Gelände mit Höchstgeschwindigkeiten zu meistern. Da diese Sportart mit Sturz- und Verletzungsrisiko einhergeht, sollten Schutzkleidung und Zubehör getragen werden, darunter Fullface-Helme und MTB-Brillen sowie Brust- und Rückenplatten.

Technische Eigenschaften von Downhill MTB’s

Bei SCOTT Sports wird jedes Downhill-MTB für unerschrockene Fahrer konzipiert. Diese Bikes sind schwerer und robuster als andere Mountainbikes. Weil sie speziell auf das Downhill-Fahren zugeschnitten sind, wären sie für Bergauffahrten zu schwer. Ein Downhill-MTB unterscheidet sich von anderen Mountainbikes durch längere Federwege hinten und Vorderfedergabeln, die im Allgemeinen zwischen 200 mm und 210 mm betragen. Die Reifen haben normalerweise einen Durchmesser von 27,5 bis 29 Zoll, während größere Bremsscheiben in den Scheibenbremsen den Fahrrädern zusätzliche Stabilität und Kontrolle verleihen, die in dieser Disziplin erforderlich sind. Ein MTB für Downhill weist ebenfalls weniger sowie kleinere Gänge auf um mehr Spielraum zum Meistern von Hindernissen auf der Strecke zu bieten.